Der geläufigste 2D Import bezieht sich auf DXF oder DWG Dateien.
Diese kommen entweder aus AutoCAD nativ oder sind ebenfalls
exportierte Neutralformate anderer CAD-Systeme.

Zu achten ist beim Import, dass Solid Edge auf der
richtigen Einheit steht. Standard bis ST6 war Inch.
Dies musste im Öffnen-Dialog nach Auswählen des Dateityps
unter Optionen einmalig korrigiert und abgespeichert werden.
Die SEACAD.INI Datei (kann nicht überschrieben werden)
wird als neue Datei am Ende des Dialoges abgespeichert (z.B. SEACAD_mm.ini)

Ab der ST7 ist der Standard, dass die Einheit der Vorlagendatei verwendet wird.

_

Solid_Edge_importierte_Teile_003

_

Tipp:
Sie können „Smart-Select“ (im Draft in der Befehlsleiste des Auswählen-Befehls)
verwenden, um Objekte des selben Typs deren Eigenschaften zu ändern.
Somit können z.B. schnell alle gelben Linien in Grüne umgefärbt werden.
Regel: alles was gleich ist, kann auch auf einmal bearbeitet werden.

Solid_Edge_importierte_Teile_004

Zurück zu Teil 1: Export
Weiter zu Teil 3: Import 3D-DXF


msc